Antwort auf: E-Mobilität – Ladesäulen

Home Foren Verkehrskonzept E-Mobilität – Ladesäulen Antwort auf: E-Mobilität – Ladesäulen

#1439
Stephan Redlich
Teilnehmer

Hallo Herr Vieres,

da mich das Thema auch sehr interessiert und ich das Forum allgemein sehr schätze, würde ich hier gern zwei Auszüge aus dem Verkehrsentwicklungskonzept (VEK), das unser geehrter Bürgermeister dankeswerterweise im Bürgerforum bereitgestellt hat, bündeln:

VEK 5.1.5 Parkierungskonzept:

(…) Für alle Parkplätze mit Bewohner-Vorrang sollen langfristig Elektro-Ladestationen mit niedriger Ladeleistung (max. 11 kW) bereitgestellt werden, wo Fahrzeuge beispielsweise über Nacht aufgeladen werden können. Ziel ist es, zumindest jeden zweiten Stellplatz mit einer Ladestation zu versorgen. Darüber hinaus sollte längerfristig an jedem dieser Parkplätze ein Carsharing-Fahrzeug zur Verfügung stehen.

VEK 5.1.4 Ersatzparkplätze und Wegweisung:

Der Parkplatz „An der Schlucht“ wird von Norden kommend über die Jahnstraße und die Ölspielstraße erreicht. In Abbildung 30 ist ein Ausbauvorschlag dargestellt. Er kann – je nach Ausbildung – bis zu 60 Stellplätze anbieten. Bei der Anlage des Parkplatzes ist die Vorbereitung für Ladestationen zu berücksichtigen. Nach einer EU-Richtlinie sollen sich nicht mehr als 10 Autos eine öffentliche Ladestation teilen, d.h. hier wären mindestens 6 Ladestationen vorzusehen.

———————

Wie man vor Ort feststellen kann, sind vorbereitende Erdarbeiten an dem neuen Parkplatz bereits durchgeführt worden. Wann der Parkplatz und somit die Ladesäulen endgültig zur Verfügung stehen, kann ich nicht sagen. Dies würde mich auch brennend interessieren.

Beste Grüße

  • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahren, 3 Monaten von Stephan Redlich.