Antwort auf: Badebucht Sommerhausen

Home Foren Digitales Bürgerforum Badebucht Sommerhausen Antwort auf: Badebucht Sommerhausen

#1022
AvatarHolger Vieres
Teilnehmer

Dem Beitrag von Frau Ertel schließe ich mich an. Es ist zum einen eine Hygienefrage, zum anderen gibt es genug Leute und Kinder, die Angst vor Hunden haben.
Leider sind Schilder, die auf ein Hundeverbot hinweisen, nur begrenzt wirksam, wie man bspw. am Eibelstädter Landschaftssee insbesondere in den Morgenstunden sehen kann 🙁

Zum Thema Wohnmobil möchte ich noch den Aspekt des Wildcampens anbringen. Das hat besonders letztes Jahr arg zugenommen und wird auch dieses Jahr sicher nicht anders sein. Ich finde, es kann nicht sein, dass Wohnmobilfahrer ihre Fahrzeuge bis fast ans Mainufer auf die Wiesen fahren. Zum Einen an der kleinen Badebucht, zum anderen hinten am Brückendenkmal: Dort stehen sie eigentlich auch immer auf der Wiese, natürlich nie auf dem geschotterten Parkplatz, klar, ist ja auch weniger idyllisch. Übrigens kein reines Wochenendphänomen. Fakt ist: KfZ haben auf den Grünflächen nichts verloren.

Und wo wir schon dabei sind, sollte auch das Parken entlang der Uferstraße deutlich verboten werden. An schönen Sommertagen ist der Weg mit Fußgängern, Radler, Inlineskatern, etc. schon voll genug und dann muss man auch noch geparkten Autos, die zur Hälfte in die Straße ragen, ausweichen. Eine große Gefahrenquelle, wie ich finde.