Antwort auf: Gestaltung Kreisel – Hinweise

Home Foren Gestaltung Kreisel – Hinweise Gestaltung Kreisel – Hinweise Antwort auf: Gestaltung Kreisel – Hinweise

#1010

Städtebaulich betrachtet liegt die große Attraktivität Sommerhausens vor allem an der malerischen Lage zwischen Weinbergen und Main, der prägenden Dorf-Silhouette sowie dem sehr schönen Ortsbild des Kernortes. Gerade auf der nördlichen Ortszufahrt werden alle diese Qualitäten augenscheinlich erlebbar.

Das ortsprägende Landschaftsbild sollte daher bei der Beurteilung als „Hauptdarsteller“ in den Vordergrund gestellt werden, z.B. durch den Erhalt von Sichtbeziehungen auf Weinberge und Stadtmauer. Schon mit einfachen Interventionen z.B. durch eine einheitliche immergrüne Bepflanzung und die Verwendung weniger Materialien fügt sich das Verkehrsbauwerk relativ harmonisch und unspektakulär in die Umgebung ein.

Falls dennoch objektbezogene Gestaltungen mit Kunst oder Blumenschmuck in Erwägung gezogen werden, z.B. als Hinweisgeber auf den Charakter des Ortes (Kultur, Wein etc.) sollten diese aus meiner sicht in Form, Farbe und Proportion nur sehr zurückhaltend und subtil in Erscheinung treten.

doc01596620210302092125